Offshore-Windkraft Ørsted: Neue Allianz für die Nordsee-Windkraft

Europa & Welt 09.06.2021 15:20 von Philip Akoto Merkliste drucken
Die kommende Offshore-Ausschreibung in Norwegen soll Ørsted ein neues Marktsegment öffnen. (Quelle: Ørsted/James Gibbs)
Die kommende Offshore-Ausschreibung in Norwegen soll Ørsted ein neues Marktsegment öffnen. (Quelle: Ørsted/James Gibbs)

Oslo/Frederica (energate) - Der Energiekonzern Ørsted will seine Offshore-Windkraftaktivitäten in der Nordsee weiter ausbauen. Dabei hofft das dänische Staatsunternehmen auf Zuschläge in der kommenden Ausschreibungsrunde in Norwegen. Die norwegische Regierung hat Projekte im Umfang von bis zu 4.500 MW ausgelobt. Konkret geht es um die Nordseegebiete "Utsira Nord" und "Sørlige Nordsjø II". …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 60 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 198,00 €
Jetzt kostenlos testen