Entwurf Beihilfeleitlinien: EU-Kommission stellt CO2-Reduktion in den Mittelpunkt

Europa & Welt 31.05.2021 15:10 von Rainer Lütkehus Merkliste drucken
Die EU-Kommission überarbeitet ihre Richtlinien für staatliche Beihilfen. (Quelle: © European Community, 2007)
Die EU-Kommission überarbeitet ihre Richtlinien für staatliche Beihilfen. (Quelle: © European Community, 2007)

Brüssel (energate) - Die EU-Kommission überarbeitet im Zuge des Green Deals ihre Regeln für staatliche Energie- und Umweltbeihilfen. Ein der Redaktion vorliegender Entwurf zeigt, dass die Förderung fossiler Projekte weiterhin zulässig sein soll. Bei erneuerbaren Energien will die Kommission auf Kosteneffizienz setzen. Die neuen Leitlinien sollen ab 2022 gelten. Der vorliegende 70-seitige Entwurf enthält zwölf Kategorien von förderwürdigen Energie- und Umweltprojekten. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 60 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 198,00 €
Jetzt kostenlos testen