APG-Statistik Stromverbrauch: Wetter wichtiger als Lockdowns

Österreich 25.02.2021 17:00 von Peter Martens Merkliste drucken
Die Auswirkungen der Coronakrise auf den Verbrauch werden immer geringer, so die APG. (Quelle: Verbund)
Die Auswirkungen der Coronakrise auf den Verbrauch werden immer geringer, so die APG. (Quelle: Verbund)

Wien (energate) - Österreichs Stromverbrauch lag im Jänner und Februar 2021 wegen der Coronakrise weiterhin unter dem Durchschnitt früherer Jahre. Allerdings ist der Einfluss der geltenden Einschränkungen während des sogenannten "dritten Lockdown" bereits deutlich geringer als im ersten und zweiten Lockdown. Das zeigen Zahlen des Übertragungsnetzbetreibers APG. …

Möchten Sie diese und weitere Meldungen lesen?

Testabonnement
energate messenger.at
  • 60 Tage kostenlos
  • Zugriff auf aktuelle Nachrichten für Österreich
  • Täglicher Newsletter
  • Endet automatisch
0,00 €
Im Wert von 198,00 €
Jetzt kostenlos testen